Ausschreibung

  • Home
  • Ausschreibung

Bando

ART. 1 – Zielsetzung und Manifest des Wettbewerbs

Der Kulturverein MoCA schreibt den Open-Air-Skulpturen-Kunstpreis “ScoglieraViva. Sculpting the Sea” im Auftrag der Gemeinde Caorle aus. Das Ziel des Preises besteht in der Aufwertung der Stadt Caorle und im Besonderen des Riffs, das das Adriatische Meer auf der einen Seite und das historische Zentrum auf der anderen Seite voneinander trennt. Die XIX. Edition des Wettbewerbs zielt darauf ab das Erbe Caorles zu bereichern indem das Riff in eine leibhaftige Galerie der zeitgenössischen Kunst unter freiem Himmel verwandelt wird deren Veränderung durch das Verstreichen der Zeit und Witterungseinflüsse geprägt wird. Der Zweck des Wettbewerbs besteht darin die „ScoglieraViva. Sculpting the Sea“ weiter zu bereichern indem die Kunstwerke in die großen Steinmassen aus euganeischem Trachyt gemeißelt werden, die die Siedlung schützen und die Meereswogen bremsen.

ART 2 – Dauer

Der Wettbewerb findet vom 30. März bis zum 15. Mai 2018 statt.

ART. 3 – Zielgruppe

Der Wettbewerb richtet sich an Bildhauer aus Italien und der ganzen Welt und sieht keine Alters- oder Geschlechtsbeschränkungen oder andere Qualifikationen vor.

ART. 4 – Thema und Eingriffsbereich

Die Themenwahl ist frei. Jeder Künstler und jede Künstlerin kann den Gegenstand und das Thema zur Aufwertung der “ScoglieraViva. Sculpting the Sea“ Caorles selbst auswählen, wobei zu beachten ist, dass die gewinnenden Künstler/Künstlerinnen das vorgeschlagene Werk direkt aus den Klippen, bestehend aus euganeischem Trachyt, heraus meißeln müssen und dass jede Skulptur eine Oberfläche von 1-2 m2 belegen kann.

ART. 5 – Teilnahmemodalitäten

Jeder Künstler und jede Künstlerin kann sein/ihr eigenes Kunstprojekt, das aus dem Riff Caorles heraus gemeißelt werden soll, präsentieren. Dem Projekt müssen mindestens 1 maßstabsgerechte Skizze und eine Beschreibung, welche die Eingriffstechniken an den Trachyt-Gesteinsmassen und die Bedeutung des Werks erläutert, beigelegt werden. Außerdem werden der Lebenslauf des Künstlers/der Künstlerin und ein Portfolio mit anderen verwirklichten Kunstwerken verlangt.

ART. 6 – Jury

Die Auswahl der kandidierten Projekte wird von einer Prämierungsjury durchgeführt, die sich aus wichtigen Namen des zeitgenössischen Kunstpanoramas zusammensetzt:
Paolo De Grandis (Venedig, Italien | Kurator und Ausstellungsplaner),
Simone Pallotta (Rom, Italien | Kurator von Urbaner Kunst und Kunst im Öffentlichen Raum),
Matteo Zauli (Faenza, Italien | Museumsdirektor Carlo Zauli)
Die Jury wird die 3 gewinnenden Künstler/Künstlerinnen auswählen, die das präsentierte Projekt in der Stadt Caorle anlässlich der Veranstaltung “ScoglieraViva. Sculpting the Sea“ durchführen werden. Die Ausführungsdauer beträgt 9 Tage, vom 21. bis zum 30. Juni 2018.

ART. 7 – Art und Wert der Preise

Der Wettbewerb sieht die Verleihung von 3 Geldpreisen in Höhe von jeweils €2000 netto für jeden einzelnen der 3 gewinnenden Künstler/Künstlerinnen vor, die von der Prämierungsjury ausgewählt wurden. Die Geldpreise werden vom Consorzio di Promozione Turistica di Caorle e della Venezia Orientale in der Woche nach der Verleihung mittels Banküberweisung ausgezahlt.
Für jeden/jede der 3 gewinnenden Künstler/Künstlerinnen sind die Ausgaben für Kost und Logis (dies gilt nur für den Künstler/die Künstlerin selbst, eventuelle Begleitpersonen müssen diese Kosten selbst übernehmen) während des gesamten Aufenthalts in der Stadt Caorle, vom 21. bis zum 30. Juni 2018, zur Durchführung des Kunstwerks vor Ort inkludiert. Jeder Künstler/jede Künstlerin muss seine/ihre eigenen Arbeitswerkzeuge und Instrumente mitnehmen. Folgendes wird zur Verfügung gestellt: Kompressor und elektrischer Strom.

ART. 8 – Anmeldung

Die Teilnahme am Wettbewerb ist gratis.
Die Künstler/Künstlerinnen können sich bis zum 15. Mai 2018 einschreiben, indem sie eine der folgenden Anmeldungsmodalitäten wählen:
1) On-line: indem das Anmeldeformular auf der Seite www.scoglieraviva.com ausgefüllt wird.
2) Per Post: iindem folgende Dokumente in einem verschlossenen Umschlag an das Sekretariat des Wettbewerbs c/o Arte Laguna via Roma 29/a 31021 Mogliano Veneto (TV) gesendet werden:
Das Anmeldeformular, das hier herunter geladen werden kann, das Dokument mit der technischen Beschreibung des Projektes und die Beschreibung der Bedeutung des Kunstwerkes, mindestens eine Skizze des Werkes, das kandidiert wird, eine Kurzbiographie, ein Dossier mit den Fotos von mindestens 3 schon verwirklichten Skulpturen (Format jedes einzelnen Fotos maximal 20x30 cm).
Die Dokumente (Fotos inkludiert) werden nicht zurück erstattet.

ART. 9 - Die Veranstaltung “ScoglieraViva. Sculpting the Sea”

Die gewinnenden Werke werden der Öffentlichkeit anlässlich der Veranstaltung “ScoglieraViva. Sculpting the Sea”, die am Abend des 30. Juni 2018 im historischen Zentrum Caorles stattfinden wird, präsentiert.

ART. 10 – Haftung

Der Kulturverein MoCA und die Gemeinde Caorle übernehmen keine Haftung bei eventuellem Diebstahl, Feuer oder jeglicher Art von Schaden, an den Personen oder Werken, die in allen Phasen der Veranstaltung auftreten können.

ART. 11 – Einverständnis

Die Entscheidungen der Prämierungsjury sind endgültig und unanfechtbar. Jeder Kandidat/jede Kandidatin überlässt dem Kulturverein MoCA und der Gemeinde Caorle, ohne jegliche Vergütung, die Vervielfältigungs-, Ausstellungs-, Veröffentlichungs-, Übersetzungs- und Kommunikationsrechte an die Öffentlichkeit, in jeder Art und ohne Ausnahme, für die eigenen Kunstwerke und beschreibenden Texte, die am Wettbewerb teil nehmen. Der Kulturverein MoCA und die Gemeinde Caorle werden diese Rechte, unter umfassender Einhaltung des moralischen Rechts des Autors, für alle institutionellen Kommunikationstätigkeiten im Zusammenhang mit dem Wettbewerb ausüben. Jeder Kandidat/jede Kandidatin ermächtigt ausdrücklich den Kulturverein MoCA und die Gemeinde Caorle, sowie deren direkte Bevollmächtigte, zur Verwendung der personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Gesetz 675/96 („Datenschutzgesetz“) und dem D.lgs. 196/2003 (Datenschutzgesetzbuch) und zur Aufnahme in die von den besagten Personen verwaltete Datenbank. Die verwirklichten Werke verbleiben aufgrund ihrer intrinsischen Natur im Besitz der Gemeinde Caorle. Die nicht ausgewählten Werke werden in keiner Form verwendet und ihre Vertraulichkeit wird in höchstem Maße gewahrt. Die Teilnahme am Preis impliziert die Kenntnis und die komplette Akzeptanz der vorliegenden Regelung.



Datum: 20. März 2018

Scroll Up